Wie wird Kakaopulver hergestellt?

Nachdem der Kakaobaum seine Blüten in Kakaofrüchte verwandelt hat und diese Früchte geerntet wurden, werden die darin enthaltenen Kakaobohnen aufwendig weiterverarbeitet.

 

Zunächst werden die reifen Kakaosamen feinst per Fermentation vom Fruchtfleisch getrennt, gereinigt und anschließend getrocknet. Damit sie ihren typischen und markanten Geschmack erhalten, werden sie dann geröstet bis sie ihre dunkle Farbe erhalten. Im nächsten Schritt werden die Schalen der Kakaobohnen entfernt. Anschließend werden die gerösteten sowie gebrochenen Kakaobohnen – auch „Kakaonibs“ genannt – in speziellen Mühlen zu Kakaomasse vermahlen. Zunächst entsteht hier durch die Wärme der Walzen die Kakaobutter als ölige und fettreiche Flüssigkeit und weiterhin ein harter Presskuchen, der mithilfe einer Pulverisierungsanlage zu Pulverform weiterverarbeitet wird.

Unser schwach entöltes Bio-Kakaopulver enthält noch mindestens 20 % Kakaobutter als Restfett. Es ist nicht nur die hochwertigste Kakaosorte, sondern hat auch den intensivsten Geschmack. Unser Bio-Criollo-Kakao bringt ein ganz besonders, herausstechend schokoladiges Aroma mit sich, das sich von den beiden anderen Kakaosorten (Forastero und Trinitario) geschmacklich deutlich absetzt

Unsere neuste Sortenkollektion

Rosa Lazic

Rosa Lazic

Mein Name ist Rosa Lazic, ich bin ein Kind der letzten Züge der 80er Jahre und Deine Ernährungsexpertin bei deinkakao.de!

Alle Beiträge

Mehr Beiträge

Unser Start in München

Und auf einmal war er da: unser Laden in München! Hatten wir eigentlich gar nicht so auf dem Schirm, aber die Lage, die Fläche und die Gelegenheit waren einfach unschlagbar, sodass wir gar nicht „nein“ sagen konnten.

Mehr lesen

Wir haben geöffnet

Hallelujah! Wer hätte es gedacht – nach monatelangen Umbauten, Lieferverzögerungen und ein paar handwerklichen Engpässen können wir jetzt stolz behaupten, nun unseren Laden in München am 1. Adventswochenende offiziell eröffnet zu haben! Also perfekt, um Dich bei uns mit Deinen Weihnachtsgeschenken einzudecken!

Mehr lesen